Zum Hauptinhalt springen

Wechsel von Vitkieviez: Bestätigung fehlt noch

Gemäss Genfer Medien stösst Matias Vitkieviez ab sofort und bis 2015 von Servette zu den Young Boys. YB wollte den Zuzug des Mittelfeldspielers am Montag noch nicht offiziell bestätigen.

Bereits vor einigen Wochen hatten sich die Young Boys mit Servette-Mittelfeldspieler Matias Vitkieviez auf eine Zusammenarbeit ab nächster Saison geeinigt. Gegen die geplante sofortige Übernahme des 26-Jährigen, dessen Vertrag erst im Sommer ausgelaufen wäre, sperrte sich Servette aber zunächst. Gemäss Genfer Medien hat der Klub nun das Einverständnis gegeben; Vitkieviez, der nicht mit dem Team ins Trainingslager reisen durfte, kann schon auf die Rückrunde zu YB stossen. Nicht zuletzt die 150'000 Franken, welche die Berner laut der Zeitung «Tribune de Genève» überweisen, sollen Servettes Verantwortliche zum Umdenken bewogen haben.

Die Young Boys hingegen wollten den Transfer gestern Abend noch nicht bestätigen. «Es ist noch nichts unterschrieben», sagte CEO Ilja Kaenzig. Vitkieviez wird daher heute Nachmittag, wenn YB beim Challenge-League-Klub Aarau zum zweiten Testspiel der laufenden Vorbereitung antritt, noch nicht für die Berner spielen. Kaenzig hofft aber, den Vitkieviez-Transfer heute zu vermelden. Am Donnerstag soll der neue Spieler mit dem Team mit ins Trainingslager nach Malaga reisen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.