Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Hochgejubelt, abgestürzt

Sieben Monate nach der Meisterparty mit Chelsea wurde José Mourinho am Donnerstag entlassen. Nach einer katastrophalen ersten Saisonhälfte belegen die Blues derzeit den 16. Platz in der Premier League. Mourinho ist aber bei weitem nicht der Einzige, der in der Saison nach einer grossen Meisterparty entlassen wurde.
Raynald Denoueix war in Nantes eine Clublegende, hatte seine ganze Karriere als Spieler bei den 'canaris' verbracht und dort später auch das Ausbildungscenter geleitet. Als Trainer gewann er zwei Cup- und einen Meistertitel, wurde aber wenige Monate später und trotz einer erfolgreichen Champions-League-Saison 2001 seiner Funktionen wegen Misserfolgs in der Meisterschaft enthoben.
Doch auch dem Italiener erging es nicht besser. Zwar holte er mit den Königlichen 2014 die lang ersehnte «Décima», also der zehnte Pokal in der Königsklasse, doch ein titelloses Jahr später musste Ancelotti den Trainerstuhl in Madrid wieder räumen.
1 / 20

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.