Zum Hauptinhalt springen

«Wir haben bei Vogel Führungsdefizite festgestellt»

FCB-Präsident Bernhard Heusler erklärte auf Telebasel, warum er keine Details über Heiko Vogels Freistellung verrät und was er vom neuen Trainer Murat Yakin erwartet.

Bernhard Heusler sieht gezeichnet aus, als er sich am Mittwochabend im Telebasel den Fragen der Zuschauer stellte. Zu sehr hat ihn der Trainerwechsel von Heiko Vogel zu Murat Yakin mitgenommen. «Das war ein sehr schmerzhafter Entscheid. Stärke gibt einem dabei nur der Glaube daran, dass er richtig ist», erklärt der Präsident des FC Basel rund zwei Tage nach dem überraschenden Ereignis. Überraschend allerdings war es nur von aussen, das betont der Wirtschaftsanwalt immer wieder: «Wir haben die Situation über Wochen hinweg analysiert und schliesslich das getan, was wir als das Beste für den Club erachten. Für den Club, nicht für uns selbst.» Wer der Clubleitung nicht vertraue, die richtigen Entscheide zu treffen, solle Mitglied werden und die Führung abwählen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.