Zum Hauptinhalt springen

«Wir müssen gut auf Neymar achtgeben»

Die WM rückt näher, und Neymar ist immer noch verletzt. Werden die Brasilianer nervös? Eine Fussballlegende gibt Antwort – und schwärmt von der Schweiz.

Braucht Brasilien Neymar gegen die Schweiz überhaupt? Das sagt Roberto Carlos. Video: Fabian Sanginés/Marcel Rohner.

Vieles dreht sich in Brasilien um Neymar, ihren Topspieler. Auch wenn er gar nicht spielt. Nach wie vor ist der 26-Jährige verletzt, ein Einsatz mit PSG in dieser Saison ist unwahrscheinlich. Weil er sich weiterhin in Rio de Janeiro von seinem Mittelfussbruch erholt, droht jetzt auch noch Ärger mit dem Verein. Nicht die besten Voraussetzungen wenige Wochen vor WM-Start – Brasiliens Auftaktspiel gegen die Schweiz findet am 17. Juni (20 Uhr) statt.

Wie nervös sind die Brasilianer – und was denken sie über die Schweiz? Der frühere Weltklasse-Aussenverteidiger Roberto Carlos gibt oben im Video Auskunft.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch