Zum Hauptinhalt springen

«Wir sind eine Top-Mannschaft»

Xherdan Shaqiri lässt vor dem Spiel in Zypern keine Zweifel, Ottmar Hitzfeld fordert den Sieg, die Gastgeber denken nicht an Fussball.

Im Mittelpunkt des Schweizer Spiels: Xherdan Shaqiri mit dem Blick für seine Teamkollegen.
Im Mittelpunkt des Schweizer Spiels: Xherdan Shaqiri mit dem Blick für seine Teamkollegen.
Keystone

Der Start in die WM-Qualifikation ist der Schweiz mit drei Siegen und zehn Punkten aus vier Spielen gelungen. Das ist ihr Fundament, bevor sie heute Samstag in Nikosia gegen Zypern das Programm fortsetzt. Ein Programm, das nur ein Ziel verfolgt: die Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien.

Ottmar Hitzfeld hat sich in diesen Tagen wieder einmal mehr mit Personalfragen beschäftigen müssen, als es ihm lieb ist. Mit Barnetta, Xhaka und Derdiyok hat er gleich drei Offensivspieler, die unter normalen Umständen zum Stamm gehören, die aber in ihren Vereinen seit langer Zeit im Tief stecken. Xherdan Shaqiri ist deshalb nicht bange. Er sagt: «Wir haben gute andere Spieler.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.