ABO+

Yakin, der Bessermacher

Als der zweifache Meistertrainer Murat Yakin Ende 2016 den FC Schaffhausen übernahm, war das Erstaunen gross. Nach einer starken Rückrunde gelten die Nordschweizer dank Yakin als Aufstiegskandidat.

Murat Yakin: Der frühere Thun-Trainer ist mittlerweile in Schaffhausen tätig. Er sagt, er wolle mit lernwilligen, ehrgeizigen Spielern arbeiten: «Der Ort und die Liga sind nebensächlich.»

Murat Yakin: Der frühere Thun-Trainer ist mittlerweile in Schaffhausen tätig. Er sagt, er wolle mit lernwilligen, ehrgeizigen Spielern arbeiten: «Der Ort und die Liga sind nebensächlich.»

(Bild: Freshfocus)

Dominic Wuillemin

Als Schaffhausens Trainer Murat Yakin vorletzten Freitag nach dem Testspiel gegen den FC Thun in Spiez vom Platz läuft, kommt er nur schleppend voran. Geduldig posiert er für Selfies, schreibt Autogramme. Mit Sneakers, etwas zu langen Shorts und Shirt sieht Yakin aus wie einer der Mittvierziger, die, an diesem herrlichen Sommerabend, das Testspiel bei Bratwurst und Bier verfolgt haben.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt