Zum Hauptinhalt springen

YB: Der letzte Eindruck bleibt

Im finalen Heimspiel der Saison ist YB dem FC Basel 2:3 unterlegen. Offensivspieler Raphaël Nuzzolo konnte sich dennoch freuen.

Yvon Mvogo kann diesen Ball von Matias Delgado noch abwehren, gegen den Nachschuss jedoch ist er machtlos.
Yvon Mvogo kann diesen Ball von Matias Delgado noch abwehren, gegen den Nachschuss jedoch ist er machtlos.
Andreas Blatter
Torhüter Yvon Mvogo muss das 0:1 hinnehmen.
Torhüter Yvon Mvogo muss das 0:1 hinnehmen.
Andreas Blatter
Raphael Nuzzolo verabschiedet sich von den YB-Fans mit Sohn Pablo im Arm.
Raphael Nuzzolo verabschiedet sich von den YB-Fans mit Sohn Pablo im Arm.
Andreas Blatter
1 / 10

Eigentlich ist es kein versöhnlicher Abschluss: 2:3 unterliegt YB im letzten Heimspiel der Saison dem FC Basel. Es ist die dritte Niederlage in Folge gegen den Meister. Und die erste in der Ära von Trainer Adi Hütter in der Super League auf dem heimischen Kunstrasen.Und doch sind es versöhnliche Szenen, die sich nach der Partie abspielen. Die Young Boys bedanken sich mit einem Plakat bei den Zuschauern für die Unterstützung. Raphaël Nuzzolo, der am Sonntag seine letzte Partie für YB im Stade de Suisse bestritt, wird gefeiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.