Zum Hauptinhalt springen

YB im Pech: Zarate muss pausieren

YB-Spieler Gonzalo Zarate hat sich im Spiel gegen den FC Zürich nach einem Foulspiel das linke Knie verletzt.

Guillaume Hoarau fällt bis Ende jahr verletzt aus. Der 31-Jährige war Ende September im Derby gegen Thun von einer längeren Pause wegen einer Adduktorenverletzung ins Team zurückgekehrt. Kurz darauf brach die Verletzung beim französischen Stürmer im Training wieder auf. Mitte Oktober wurde er operiert
Guillaume Hoarau fällt bis Ende jahr verletzt aus. Der 31-Jährige war Ende September im Derby gegen Thun von einer längeren Pause wegen einer Adduktorenverletzung ins Team zurückgekehrt. Kurz darauf brach die Verletzung beim französischen Stürmer im Training wieder auf. Mitte Oktober wurde er operiert
Andreas Blatter
Auch Captain Steve von Bergen verletzte sich im Spiel gegen Thun am 27.9.2015. Er zog sich eine Muskel- und Sehnenverletzung im Oberschenkel zu und wird ebenfalls erst in der Rückrunde wieder eingreifen können.
Auch Captain Steve von Bergen verletzte sich im Spiel gegen Thun am 27.9.2015. Er zog sich eine Muskel- und Sehnenverletzung im Oberschenkel zu und wird ebenfalls erst in der Rückrunde wieder eingreifen können.
Andreas Blatter
Sékou Sanogo dagegen ist nach überstandener Adduktorenverletzung wieder einsetzbar. Der Ivorer ist in dieser Saison erst zu zwei Ernstkämpfen mit der ersten Mannschaft gekommen.
Sékou Sanogo dagegen ist nach überstandener Adduktorenverletzung wieder einsetzbar. Der Ivorer ist in dieser Saison erst zu zwei Ernstkämpfen mit der ersten Mannschaft gekommen.
Keystone
1 / 5

Gonzalo Zarate hat sich im Spiel gegen den FC Zürich nach einem Foulspiel eine Innenband- und eine Kapselzerrung im linken Knie zugezogen, teilt der BSC Young Boys am Montag mit.

Der Argentinier steht den Young Boys in dieser Woche bei den Spielen am Donnerstag auswärts gegen Ermis Aradippou (16 Uhr, Schweizer Zeit) sowie am Sonntag im Derby im Stade de Suisse gegen Thun (16 Uhr) nicht zur Verfügung.

Wann Gonzalo Zarate wieder ins Wettkampfgeschehen eingreifen kann, ist noch offen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch