Zum Hauptinhalt springen

YB mit überragendem Bankpersonal

YB hilft Uli Forte, dreht die Partie in Lugano nach verpatzter Systemübung vor der Pause und siegt 3:1. Die eingewechselten Alexander Gerndt und Yoric Ravet glänzen.

Für die Young Boys ging es im Spiel gegen Lugano nichts mehr.
Für die Young Boys ging es im Spiel gegen Lugano nichts mehr.
Keystone
So war es auch nicht sonderlich überraschend, dass die Tessiner durch Alioski in Führung gingen.
So war es auch nicht sonderlich überraschend, dass die Tessiner durch Alioski in Führung gingen.
Keystone
Schlussendlich konnten die Spieler mit ihrem Anhang einen Sieg feiern, der kaum gefährdet war.
Schlussendlich konnten die Spieler mit ihrem Anhang einen Sieg feiern, der kaum gefährdet war.
Keystone
1 / 6

Es läuft YB weiter fast wie geschmiert. In Lugano siegten die Young Boys am Montag 3:1 und setzten damit eine Forderung von Trainer Adi Hütter um. «Wir gaben in der Vorrunde viele Punkte gegen kleinere Teams ab», hatte Hütter vor einigen Wochen gesagt, «das müssen wir in Zukunft besser machen, wenn wir Basel unter Druck setzen wollen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.