Zum Hauptinhalt springen

YB-Noten: Erste Niederlage trotz klarer Leistungssteigerung

Die meisten YB-Akteure überzeugten beim überraschenden 2:3 zu Hause gegen Luzern erst nach der Pause.

Die Siegesserie ist gerissen: YB (im Bild: Miralem Sulejmani, links und Jean-Pierre Nsame) verliert nach neun Siegen in Serie erstmals in dieser Saison in der Super League.
Die Siegesserie ist gerissen: YB (im Bild: Miralem Sulejmani, links und Jean-Pierre Nsame) verliert nach neun Siegen in Serie erstmals in dieser Saison in der Super League.
Keystone
Das 0:1: YB-Goalie David von Ballmoos ist gegen den Kopfball von Luzerns Shkelqim Demhasaj chancenlos.
Das 0:1: YB-Goalie David von Ballmoos ist gegen den Kopfball von Luzerns Shkelqim Demhasaj chancenlos.
Keystone
Luzerner Jubel: Die Spieler feiern den Siegtreffer im Stade de Suisse.
Luzerner Jubel: Die Spieler feiern den Siegtreffer im Stade de Suisse.
Keystone
1 / 10

David von Ballmoos: Note 4,5 Solide Vorstellung, bei den Gegentoren machtlos, selbst wenn das 2:2 aus beträchtlicher Distanz erzielt wurde. In der Schlussphase zweimal stark gegen Blessing Eleke.

Thorsten Schick: Note 4,5 Mit einer ordentlichen Leistung, wie die Teamkollegen mit Leistungssteigerung nach der Pause. Stark seine Vorarbeit vor dem 2:1, als er alleine vor dem Tor Übersicht bewies und Torschütze Nsame bediente.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.