Zum Hauptinhalt springen

YBs Enttäuschung trotz erneut tollem Sieg

YB besiegt Anschi Machatschkala im Eisschrank Stade de Suisse nach überzeugender Leistung verdient 3:1 – und scheidet trotzdem aus der Europa League aus.

Unverständnis: Raphael Nuzzolo und seine YB-Teamkollegen schieden gestern im Europacup trotz wieder sehr starker Darbietung aus.
Unverständnis: Raphael Nuzzolo und seine YB-Teamkollegen schieden gestern im Europacup trotz wieder sehr starker Darbietung aus.
ndreas Blatter
Moreno Costanzo versteht die Welt nicht mehr.
Moreno Costanzo versteht die Welt nicht mehr.
Andreas Blatter
Guus Hiddink hat gegen YB seine beste Elf auf den Platz geschickt. Samuel Eto'o (rechts) ist der bestbezahlte Stürmer der Welt
Guus Hiddink hat gegen YB seine beste Elf auf den Platz geschickt. Samuel Eto'o (rechts) ist der bestbezahlte Stürmer der Welt
Keystone
1 / 12

Selbst noch so tolle und grosse Siege können sehr bitter sein. YB weiss seit gestern Bescheid. Trotz 3:1-Erfolg gegen Anschi Machatschkala und erneut feiner, reifer Leistung sind die Young Boys in der Europa League ausgeschieden. Konkurrent Liverpool setzte sich gleichzeitig in Udine knapp 1:0 durch und beendete die Berner Träume von weiteren kontinentalen Auftritten im Frühling 2013. «Das ist hart für uns», sagt YB-Trainer Martin Rueda. «Aber wir dürfen enorm stolz sein, was wir in der Europa League geleistet haben.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.