Zum Hauptinhalt springen

YB-Verteidiger Rochat muss pausieren

Und das Lazarett bei YB wird grösser: Alain Rochat hat sich am Sonntag beim Spoiel gegen Sion kurz nach seiner Einwechslung verletzt.

Guillaume Hoarau fällt bis Ende jahr verletzt aus. Der 31-Jährige war Ende September im Derby gegen Thun von einer längeren Pause wegen einer Adduktorenverletzung ins Team zurückgekehrt. Kurz darauf brach die Verletzung beim französischen Stürmer im Training wieder auf. Mitte Oktober wurde er operiert
Guillaume Hoarau fällt bis Ende jahr verletzt aus. Der 31-Jährige war Ende September im Derby gegen Thun von einer längeren Pause wegen einer Adduktorenverletzung ins Team zurückgekehrt. Kurz darauf brach die Verletzung beim französischen Stürmer im Training wieder auf. Mitte Oktober wurde er operiert
Andreas Blatter
Auch Captain Steve von Bergen verletzte sich im Spiel gegen Thun am 27.9.2015. Er zog sich eine Muskel- und Sehnenverletzung im Oberschenkel zu und wird ebenfalls erst in der Rückrunde wieder eingreifen können.
Auch Captain Steve von Bergen verletzte sich im Spiel gegen Thun am 27.9.2015. Er zog sich eine Muskel- und Sehnenverletzung im Oberschenkel zu und wird ebenfalls erst in der Rückrunde wieder eingreifen können.
Andreas Blatter
Sékou Sanogo dagegen ist nach überstandener Adduktorenverletzung wieder einsetzbar. Der Ivorer ist in dieser Saison erst zu zwei Ernstkämpfen mit der ersten Mannschaft gekommen.
Sékou Sanogo dagegen ist nach überstandener Adduktorenverletzung wieder einsetzbar. Der Ivorer ist in dieser Saison erst zu zwei Ernstkämpfen mit der ersten Mannschaft gekommen.
Keystone
1 / 5

In der Defensive der Berner Young Boys akzentuiert sich aktuell die Personalproblematik. Nach dem defensiven Aufbauer Sékou Sanogo (Oberschenkelprobleme, rund drei Wochen Pause) sowie Rechtsverteidiger Scott Sutter (Knieverletzung, rund fünf Wochen Pause) fällt nun auch der vielseitig einsetzbare Alain Rochat aus. Rochat zog sich am Sonntag beim 3:2 gegen Sion kurz nach seiner Einwechslung eine Prellung am rechten Fuss zu. Er muss rund zehn Tage pausieren – und fehlt damit auf jeden Fall in drei Tagen in Aarau.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.