Zum Hauptinhalt springen

Zesiger ärgert sich, und Lustenberger relativiert

Nach der Panne in Luzern äussern sich die Verteidiger zu ihren Fehltritten. YB könnte sich in der Defensive verstärken.

«Aus meiner Sicht kein Foul»: Zesiger sieht Gelb-Rot.
«Aus meiner Sicht kein Foul»: Zesiger sieht Gelb-Rot.
freshfocus

Eines war es bis zum Samstagabend. Ein Tor, per Kopf im Cup gegen Freienbach, hat Fabian Lustenberger für YB schon erzielt. Beim 0:2 gegen Luzern kommt sozusagen ein zweites dazu. Scharf ist die Hereingabe von Pascal Schürpf, Lustenberger steht ein paar Schritte weg vom Luzerner Tsyi Ndenge, aber er steht gut genug zum Ball, um ihn abzugrätschen. «Im Nachhinein die falsche Entscheidung», sagt der YB-Captain nach dem Spiel. Er spediert den Ball ins eigene Tor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.