Zum Hauptinhalt springen

Zwingt Sommer seinen Trainer zur Umstellung?

Der Ausfall eines Stammgoalies birgt eine grössere Gefahr, als sich auf den ersten Blick erkennen lässt.

Mittlerweile ein eingespieltes Team: Nationaltrainer Vladimir Petkovic und seine Nummer eins Yann Sommer.
Mittlerweile ein eingespieltes Team: Nationaltrainer Vladimir Petkovic und seine Nummer eins Yann Sommer.
Keystone

Die Bilder sind heftig: Nach einer Glanzparade gegen Sergio Agüero prallt Yann Sommer im Champions-League-Gruppenspiel mit Teamkollege Oscar Wendt zusammen. Heute bestätigte Gladbach, was das blutüberströmte Gesicht vermuten liess: Nasenbeinbruch. Damit wird der 26-Jährige auf unbestimmte Zeit ausfallen und die beiden EM-Qualifikationsspiele gegen San Marino und Estland möglicherweise verpassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.