Zum Hauptinhalt springen

Géroudet mit Podestplatz zum Weltcup-Auftakt

Tiffany Géroudet glänzt zum Weltcup-Saisonstart mit einem Podestplatz am Degen-Grand-Prix in Doha. Die Einzel-Europameisterin von 2011 wird erst in den Halbfinals von Ana Maria Branza (Rum) gestoppt.

Gegen die Olympiasiegerin von 2008 sowie Weltmeisterin von 2009 und WM-Zweite von 2011 verlor Géroudet in einem Duell zweier Linkshänderinnen mit 8:15. Für die Junioren-Weltmeisterin von 2006 aus Sitten, derzeit die Nummer 18 der Welt, war es der zweite Weltcup-Podestplatz nach Leipzig 2011, aber der erste überhaupt an einem höher dotierten Grand Prix.

Die bislang einzige Schweizer Weltcupgewinnerin im Degenfechten der Frauen ist nach wie vor Gianna Hablützel-Bürki, die vier Mal zuoberst auf dem Podest stand (einmal 1991, dreimal 1993).

Frauen: 1. Xu Anqi (China). 2. Ana-Maria Branza (Rum). 3. Tiffany Géroudet (Sz) und Lauren Rembi (Fr).

Resultate von Géroudet ab Sechzehntelfinals: s. Johanna Bergdahl (Sd) 15:12, s. Julja Beljajewa (Est) 15:7, s. Alexandra Ndolo (De) 15:9, u. Ana Maria Branza (Rum) 8:15.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch