Zum Hauptinhalt springen

Gold und Silber für die Schweizer Junioren

Doppelsieg für die Schweiz an den Junioren-Weltmeisterschaften im italienischen Roccaraso: Ralph Weber gewinnt den Super-G vor Nils Mani.

Einen Tag nach dem Gewinn der Silbermedaille in der Abfahrt stand Weber eher überraschend zuoberst auf dem Podest. Der Ostschweizer verwies den Diemtigtaler Nils Mani um 0,20 Sekunden auf Platz 2. Dritter wurde der Österreicher Johannes Strolz.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch