Zum Hauptinhalt springen

Gottéron gewinnt Torfestival

In Freiburg kamen die 6800 Zuschauer in den Genuss eines Torspektakels mit 14 Treffern. Fribourg-Gottéron entschied das NLA-Saison-Torrekordspiel gegen Lugano mit 8:6 zu seinen Gunsten.

Simon Gamache ragte mit vier Treffern heraus. Der Kanadier realisierte damit seinen dritten NLA-Hattrick, den ersten im Dress von Gottéron. Den vierten Treffer realisierte der frühere SCB-Stürmer mit dem Tor zum zwischenzeitlichen 6:6-Ausgleich. Post-Finance-Topskorer Julien Sprunger steuerte seine Saisontore Nummer 20 und 21 zum Erfolg des Romands bei. Für den Gamewinner zum 7:6 sorgte der Tscheche Pavel Rosa acht Minuten vor Spielende.

Lugano machte in einer verrückten Partie zunächst einen 0:3-Rückstand wett. Anschliessend gingen die Tessiner gar zweimal in Führung (5:4 und 6:5). Doch Gottéron fand nach einem katastrophalen Mitteldrittel (1:4) im letzten Abschnitt wieder den Rank (4:1) und setzte sich nach der Niederlage von Zug wieder an die Tabellenspitze.

Telegramm:

Fribourg-Gottéron - Lugano 8:6 (3:1, 1:4, 4:1)

BCF-Arena. - 6800 Zuschauer (ausverkauft). - SR Popovic, Espinoza/Huguet. - Tore: 4. Loeffel (Camache, Birbaum/Ausschluss Murray) 1:0. 6. Gamache (Collenberg) 2:0. 18. Gamache (Heins) 3:0. 19. Profico (Sannitz) 3:1. 26. Reuille (Sannitz, Profico) 3:2. 29. (28:07) Bednar (Romy, Profico) 3:3. 29:00 Gamache (Rosa, Heins) 4:3. 32. Romy (Sannitz, Bednar/Ausschluss Lüssy) 4:4. 36. Rintanen (Jörg) 4:5. 46. Sprunger (Benjamin Plüss, Abplanalp) 5:5. 48. Romy (Hendry) 5:6. 51. Gamache (Rosa/Ausschluss Jörg) 6:6. 52. Rosa (Gamache, Collenberg) 7:6. 53. Sprunger (Benjamin Plüss) 8:6. - Strafen: 4mal 2 plus 10 Minuten (Dubé) gegen Fribourg-Gottéron, 3mal 2 Minuten gegen Lugano. - PostFinance-Topskorer: Sprunger; Bednar.

Fribourg-Gottéron: Huet; Ngoy, Abplanalp; Heins, Birbaum; Collenberg, Loeffel; Lukas Gerber; Rosa, Dubé, Gamache; Sprunger, Jeannin, Benjamin Plüss; Brügger, Lüssy, Knoepfli; Cadieux, Botter, Tristan Vauclair; Hasani.

Lugano: Conz; Nummelin, Hirschi; Julien Vauclair, Kienzle; Blatter, Hendry; Schlumpf, Nodari; Domenichelli, Kamber, Steiner; Bednar, Romy, Murray; Jörg, Conne, Rintanen; Reuille, Sannitz, Profico.

Bemerkungen: Gottéron ohne Afanasenkow, Barinka und Bykow (alle verletzt), Lugano ohne Kostner, Niedermayer und Ulmer (alle verletzt). - Timeouts: 6. Lugano, 29. Gottéron.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch