Zum Hauptinhalt springen

Grosser Bahnhof am Flughafen für Cologna

Am Dienstagmorgen kehrten auch die letzten Schweizer Olympioniken aus Vancouver in die Schweiz zurück, unter ihnen Dario Cologna, der Gold-Gewinner im 15-km-Langlauf, und das Bronze-Curling-Team um Skip Markus Eggler.

Rund 250 Fans hatten sich am Flughafen Zürich-Kloten eingefunden, um die zahlreichen, vom Empfang sichtlich überwältigten Athleten zu begrüssen. Die Ankunftshalle 2 war zum wiederholten Mal in den letzten Tagen in einem Ausnahmezustand. Bereits in der letzten Woche kehrten die anderen Schweizer Goldmedaillen-Gewinner Simon Ammann, Didier Defago, Mike Schmid und Carlo Janka zurück.

Wesentlich ruhiger als die Ankunft war für die Schweizer Delegation der Direktflug verlaufen. Obwohl der Flughafen in Vancouver am Montag so viele Leute befördern musste wie noch nie in seiner Geschichte, verlief alles glatt. Die Athleten konnten bereits im Olympischen Dorf einchecken; der Flieger hob mit nur wenigen Minuten Verspätung ab und kam in Zürich-Kloten pünktlich an.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch