Zum Hauptinhalt springen

Hängepartie für Marco Chiudinelli

Das Wetter in Wimbledon zeigt sich vor Turnierbeginn von der schlechten Seite. Am vermeintlich letzten Qualifikationstag konnte wegen Regens nur kurz gespielt werden.

Vom schlechten Wetter war auch die Partie der letzten Runde von Marco Chiudinelli gegen den Slowaken Karol Beck, die am Vortag beim Stande von 5:7, 1:0 aus Sicht des Baselbieters unterbrochen worden war, betroffen.

Am Freitag schaffte "MC" mit 6:3 den Satzgleichstand, bei 2:1 für Beck war dann aber das Tagwerk beendet. Die Partie, die über drei Gewinnsätze geht, wird am Samstag fortgeführt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch