Zum Hauptinhalt springen

Hamilton musste das Getriebe wechseln

Lewis Hamilton muss beim Formel-1-GP weitere fünf Startplätze nach hinten rücken. Im Mercedes des Briten musste das Getriebe gewechselt werden. Hamilton nimmt das Rennen vom 20. Rang aus in Angriff.

Der WM-Zweite und schärfste Rivale WM-Spitzenreiter Nico Rosberg war in der Qualifikation durch eine kaputte Bremsscheibe gestoppt worden. Hamilton war nicht über Rang 15 hinausgekommen. Durch den Unfall war auch das Getriebe seines Wagens in Mitleidenschaft gezogen worden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch