Zum Hauptinhalt springen

Hannover mit erster Niederlage seit fünf Monaten

Hoffenheim stoppt seine Pleitenserie mit dem 3:1-Sieg gegen Hannover und beendet gleichzeitig die Erfolgsserie des Gegners, die seit fünf Monaten angehalten hatte.

Das zuvor punktlose Hoffenheim feierte den ersten Bundesliga-Sieg seit Mitte April. Hoffenheim geriet durch ein Eigentor von Matthieu Delpierre in der 26. Minute in Rückstand. Doch Fabian Johnson gelang nur 60 Sekunden später der Ausgleich und in der 82. Minute erzielte Sejad Salihovic das 2:1. Für den Endstand sorgte Daniel Williams in der Nachspielzeit.

Bei Hannover bekam Adrian Nikci erstmals von Beginn weg eine Chance. Eren Derdiyok sass bei Hoffenheim zuerst auf der Bank und kam in der Schlussviertelstunde aufs Feld. Dabei vergab der Schweizer eine gute Chance zur Führung.

Mit einem für beide Seiten enttäuschenden 1:1 trennten sich Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach. Damit laufen beide Mannschaften, die die Bundesliga auf internationalem Parkett vertreten, nach dem schwachen Saisonstart ihren Erwartungen hinterher.

Leverkusen - Mönchengladbach 1:1 (1:1). - 27'640 Zuschauer. - Tore: 3. Herrmann 0:1. 12. Kadlec 1:1. - Bemerkungen: Mönchengladbach mit Xhaka. 70. Schürrle (Leverkusen) schiesst Handspenalty an den Pfosten.

Werder Bremen - VfB Stuttgart 2:2 (2:0). 40'172 Zuschauer. - Tore: 23. De Bruyne 1:0. 34. Junuzovic 2:0. 50. Harnik 2:1. 81. Cacau 2:2. - Bemerkungen: Werder ohne Affolter (nicht im Aufgebot). 88. Gelb-Rot gegen Harnik. 91. Rot gegen Lukimya (Bremen/Foul).

Hoffenheim - Hannover 3:1 (1:1). - 23'575 Zuschauer. - Tore: 26. Delpierre (Eigentor) 0:1. 27. Johnson 1:1. 82. Salihovic 2:1. 92. Williams 3:1. - Bemerkung: Hoffenheim mit Derdiyok (ab 71.), Hannover mit Eggimann (verwarnt) und Nikci (bis 84.).

Rangliste: 1. Bayern München 12. 2. Eintracht Frankfurt 12. 3. Hannover 96 7. 4. Borussia Dortmund 7. 5. Schalke 04 7. 6. Nürnberg 7. 7. Fortuna Düsseldorf 6. 8. SC Freiburg 5. 9. Borussia Mönchengladbach 5. 10. Wolfsburg 5. 11. Werder Bremen 4. 12. Mainz 4. 13. Bayer Leverkusen 4. 14. Greuther Fürth 4. 15. Hamburger SV 3. 16. Hoffenheim 3. 17. VfB Stuttgart 2. 18. Augsburg 1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch