Zum Hauptinhalt springen

Hiller und Sbisa verloren erneut

Trotz Trainerwechsels kommen die Anaheim Ducks mit Jonas Hiller und Luca Sbisa nicht vom Fleck. Unter dem neuen Trainer Bruce Boudreau setzte es gegen Minnesota die zweite Niederlage in Folge ab.

Anaheim hatte am Donnerstag trotz einem 4:1-Erfolg über Montreal Trainer Randy Carlyle entlassen und durch Boudreau ersetzt. Der ehemalige Coach der Washington Capitals vermochte in seinen ersten beiden Partien aber noch nichts Wesentliches zu korrigieren. Am Samstag setzte es gegen Philadelphia eine 3:4-Niederlage in der Verlängerung ab und nun folgte in der Nacht auf Montag eine 3:5-Niederlage gegen Minnesota.

Jonas Hiller vermochte die Niederlage ebenfalls nicht abzuwenden, obwohl er 31 von 35 Schüssen zu parieren vermochte. Teamkollege Sbisa erhielt 19:20 Minuten Einsatzzeit und stand bei zwei Gegentoren auf dem Eis. Mit lediglich sieben Siegen aus 26 Partien liegen die Ducks in der Western Conference vor dem Columbus Blue Jackets auf dem zweitletzten Platz.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch