Zum Hauptinhalt springen

Hitzlsperger macht Homosexualität öffentlich

Der frühere deutsche Internationale Thomas Hitzlsperger macht seine Homosexualität öffentlich.

Er habe das Gefühl, dass jetzt, nach dem Ende seiner Karriere, ein guter Moment dafür gekommen sei, so der 31-jährige Ex-Profi. Hitzlsperger ist der erste prominente deutsche Fussballer, der sein Schwulsein thematisiert. Das Bewusstsein, homosexuell zu sein, sei "ein langwieriger und schwieriger Prozess" gewesen, so Hitzlsperger, der zwischen 2004 und 2010 52 Länderspiele bestritten hat. Anfang September 2013 hatte er sein Karriereende bekanntgegeben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch