Bodychecks im Duell der TV-Sender

Wie Mysports und das Schweizer Fernsehen im Eishockey in Playoff-Manier um Marktanteile kämpfen

Der «Stammtisch» von MySports für einmal stehend: Programmchefin Steffi Buchli, die Experten Ueli Schwarz und Sven Helfenstein (links und rechts) sowie Nationalcoach Patrick Fischer als Gast.<p class='credit'>(Bild: Sebastian Magnani)</p>

Der «Stammtisch» von MySports für einmal stehend: Programmchefin Steffi Buchli, die Experten Ueli Schwarz und Sven Helfenstein (links und rechts) sowie Nationalcoach Patrick Fischer als Gast.

(Bild: Sebastian Magnani)

Simon Graf@SimonGraf1

Mysports ist im Playoff-Modus, zu schlagen gilt es die SRG. Im Clip vor Start der entscheidenden Saisonphase preist Moderator Reto Müller die Vorzüge der Übertragungen des Bezahlsenders marktschreierisch an. «Playoff-Eishockey auf Mysports, das ist das Beste, was ihr euch überhaupt vorstellen könnt!», sagt er fuchtelnd in die Kamera. «Wir haben die besten Geschichten, das beste Studio, die besten Experten, die besten Kommentatoren...»

berneroberlaender.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt