Zum Hauptinhalt springen

Ajoie top – Ernüchterung in Langenthal

Der HC Ajoie eroberte in der NLB-Meisterschaft vom HC La Chaux-de-Fonds die Tabellenführung zurück.

Ajoie setzte sich in Langenthal 7:2 durch. Der ebenfalls noch verlustpunktlose HC La Chaux-de-Fonds stand übers Wochenende nicht im Einsatz.

Der SC Langenthal wollte sich nach einer enttäuschenden letzten Saison wieder nach vorne orientieren. Nach vier Partien und drei Heimspielen macht sich im Oberaargau indessen Ernüchterung breit. Die Langenthaler wurden von Ajoie überfordert, lagen nach 33 Minuten 0:3 zurück und kassierten schliesslich die dritte Niederlage. Nur gegen die Junioren-Nationalmannschaft reichte es bislang für Langenthal zu Punkten.

Viele Zuschauer im Wallis

Derweil Ajoie (4 Siege) und La Chaux-de-Fonds (3 Siege) die Pace angeben, gibt sich Meisterschafts-Favorit Lausanne Mühe, den Anschluss zu halten. Lausanne gewann vor über 3000 Zuschauern das Verfolgerduell in Visp 4:3. Jérôme Bonnet gelang in der 53. Minute das Siegtor, nachdem die Walliser innerhalb von 58 Sekunden in Überzahl ein 1:3 aufgeholt hatten.

Wie Lausanne verspielte auch Sierre am Samstag eine Zweitore- Führung (3:1), kam aber in Küsnacht gegen die GCK Lions dennoch zu einem 5:4-Sieg. Kevin Lötscher erzielte für die Gäste im Schlussabschnitt die Tore vom 3:3 zum 5:3. Am Sonntag setzte sich Sierre auch gegen die U20-Auswahl erst im Schlussabschnitt durch (4:2 nach einem 2:2 nach 40 Minuten), wiederum gelang Lötscher im Schlussabschnitt ein Tor.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch