Zum Hauptinhalt springen

Das Ende des Wintermärchens

Langenthal lag keine Sekunde im Rückstand. Im Cup-Viertelfinal-Spiel gegen Kloten führte das Berner Team während 44:55 Minuten. Doch im Penaltyschiessen müssen sich die Oberaargauer den Zürchern beugen.

Aus im Penaltyschiessen: Romano Lemm bezwingt Langenthal-Torhüter Marco Mathis.
Aus im Penaltyschiessen: Romano Lemm bezwingt Langenthal-Torhüter Marco Mathis.
Keystone

Welches Gesicht würde Kloten zeigen – jenes, das die Zürcher bei der 0:7-Pleite daheim gegen den EV Zug gezeigt haben oder jenes, wie beim 8:1-Triumph beim SC Bern? Zumindest resultatmässig weder noch.

Kurz nachdem der SC Langenthal früh eine Unterzahl-Situation überstanden hatte, brandete Jubel durch das Eisstadion Schoren: Nico Dünner zog über die rechte Seite davon, fuhr hinter dem gegnerischen Tor durch und versuchte, Kloten-Keeper Martin Gerber Backhand zu erwischen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.