Zum Hauptinhalt springen

Dem SCB glückt der Auftakt in die wegweisende Woche

Der SC Bern zeigt eine seiner besseren Saisonleistungen und bezwingt ein schwaches Gottéron 6:2.

Reto Kirchhofer
Byron Ritchie (links) brachte den SC Bern früh in Führung. Nicht nur in dieser Szene zeigten sich die Freiburger indisponiert.
Byron Ritchie (links) brachte den SC Bern früh in Führung. Nicht nur in dieser Szene zeigten sich die Freiburger indisponiert.
Keystone
Der Berner Ryan Gardner (Mitte) und die Freiburger Spieler Christian Dube, Goalie Benjamin Conz und Michael Ngoy (von rechts).
Der Berner Ryan Gardner (Mitte) und die Freiburger Spieler Christian Dube, Goalie Benjamin Conz und Michael Ngoy (von rechts).
Keystone
Der Berner Joel Vermin (Mitte) fliegt vor dem Torhüter Benjamin Conz und Joel Kwiatkowskis vorbei.
Der Berner Joel Vermin (Mitte) fliegt vor dem Torhüter Benjamin Conz und Joel Kwiatkowskis vorbei.
Keystone
1 / 5

Hans Kossmann hatte vor der Partie gegen den SC Bern nicht so recht gewusst, was ihn und seine Freiburger erwarten würde. Es sei «momentan eine Art Lotterie, gegen diesen SCB zu spielen», hatte Gottérons Trainer gesagt. So viel vorneweg: Die Berner zogen einen guten Abend ein – und die Freiburger eine Niete; sie verloren 2:6.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen