Zum Hauptinhalt springen

Der HCD-Coach attackiert sein Publikum

Nach dem Out am Heimturnier beklagt Christian Wohlwend mangelnde Unterstützung. Der Spengler-Cup hat ein Problem.

Wütend nach dem Ausscheiden am Spengler-Cup: HCD-Trainer Christian Wohlwend. (Video: SRF)

Man darf Christian Wohlwend nicht unterstellen, der Teufel habe ihn geritten. Aber eine gehörige Portion Naivität war wohl dabei, als der HCD-Coach und Spengler-Cup-Neuling kurz vor 18 Uhr darüber Auskunft gab, warum seine Mannschaft am Heimturnier gerade als erste ausgeschieden war: Er bemängelte die Unterstützung von den Rängen.

«Haben Sie die Ambri-Fans erlebt?», fragte Wohlwend in die Runde Journalisten, «die waren etwa doppelt oder dreifach so laut wie unsere Fans. Aber vielleicht waren unsere Fans ja auch gar nicht da. Jene Fans, die nicht nur so tun, als wären sie HCD-Fans, unterstützen uns. Egal, ob wir vorne oder hinten sind.»

Das war erst der Anfang. Auf den Hinweis, das Publikum am Spengler-Cup sei doch ein anderes als während der Meisterschaft, legte Wohlwend nach. «Das mag sein. Aber dann sind es nicht unsere Fans. Dann sind es einfach Schweizer Eishockeyfans. Haben Sie auch gehört, wie das Publikum Ambri unterstützt? Und wie sonst das Schweizer Publikum uns unterstützt? Da höre ich einen ziemlichen Unterschied.»

Eine Attacke ohne jede Not

Das Letzte, was der Spengler-Cup nach dem total verunglückten HCD-Auftritt brauchen kann, ist ein weiterer Affront ans Publikum. Doch genau den lieferte Wohlwend – seinen zweiten, wenn die für zahlende Zuschauer alles andere als erfreuliche Entscheidung mitgezählt wird, beim vermeintlichen Schlagerspiel gegen das Team Canada am Samstag ein halbes Dutzend Schlüsselspieler zu schonen.

Während dieses Hissen der weissen Fahne immerhin sportlich begründet werden kann, kam Wohlwends sonntägliche Attacke ohne jede Not. Sie mag aus der Emotion heraus erfolgt sein. Aber sie dürfte beim HCD noch einiges zu reden geben. Und erst recht beim Publikum – ob es sich nun um HCD-Fans handelt oder einfach um Schweizer Eishockeyfans.

----------

Eisbrecher – der Hockey-Podcast von Tamedia

Die Sendung ist zu hören auf Spotify sowie auf Apple Podcast. Oder direkt hier:

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch