Zum Hauptinhalt springen

Der Kämpfer auf Abruf

Im zweiten Leben wäre er gerne Tennisprofi, sagt Maxime Macenauer. Im ersten Leben ist der Kanadier Eishockeyprofi – und erhält in Genf eine Einsatzgelegenheit für den SC Bern.

Fokus auf mehr Eiszeit: Der fünfte Ausländer Maxime Macenauer erhält am Freitag eine Einsatzmöglichkeit.
Fokus auf mehr Eiszeit: Der fünfte Ausländer Maxime Macenauer erhält am Freitag eine Einsatzmöglichkeit.
Freshfocus

«Welchen Beruf hättest du, wenn du nicht Eishockeyprofi wärst?» Zu dieser Frage nimmt jeweils ein Spieler des SC Bern im Matchprogramm Stellung. Captain Martin Plüss schoss mit seiner Antwort den Vogel ab: «Pressechef beim SCB».

Maxime Macenauer war noch nicht an der Reihe. Seine Antwort dürfte klar sein: Tennisprofi. «Hätte ich zwei Leben, im zweiten würde ich Tennis spielen», sagt der Kanadier. Macenauer ist ein wandelndes Tennislexikon: Er kennt viele Spieler, deren Statis­tiken, deren Erfolge. «Ich kann stundenlang über Tennis sprechen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.