Zum Hauptinhalt springen

Der SCL schafft die Sensation

Der SC Langenthal steht im Viertelfinal des Schweizer Cups. Die Oberaargauer besiegen zu Hause Playoff-Finalist Lugano 5:1. Die Tessiner sind vorab in den ersten beiden Dritteln chancenlos.

Der SCL ist der letzte verbliebene NLB-Vertreter. Im Cupviertelfinal empfangen die Oberaargauer den EHC Kloten.
Der SCL ist der letzte verbliebene NLB-Vertreter. Im Cupviertelfinal empfangen die Oberaargauer den EHC Kloten.
Freshfocus
Langenthals Torschütze zum 1:0 Pierrick Pivron (l.) jubelt mit seinen Teamkollegen. Die Oberaargauer gewinnen die Partie gegen den oberklassigen Gegner gleich mit 5:1.
Langenthals Torschütze zum 1:0 Pierrick Pivron (l.) jubelt mit seinen Teamkollegen. Die Oberaargauer gewinnen die Partie gegen den oberklassigen Gegner gleich mit 5:1.
Keystone
Dario Kummer (l.) und Mike Voellmin (beide Langenthal) nehmen Patrik Zackrisson in die Mangel.
Dario Kummer (l.) und Mike Voellmin (beide Langenthal) nehmen Patrik Zackrisson in die Mangel.
Freshfocus
1 / 5

Und plötzlich war der sensationelle, nicht zu erwartende Sieg greifbar nahe. Im letzten Abschnitt zählte jede Sekunde, die Fans schauten die Uhr argwöhnisch an und schienen diese für ihr langsames Tempo zu verurteilen. Zeitgleich mussten sie quer über das Feld hinwegschauen, wie Marco Mathis mal für mal unter Beschuss genommen wurde und mal für mal besser reagierte, als seine Gegenspieler schossen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.