Zum Hauptinhalt springen

Der vierfache Keller

Die ZSC Lions erledigten mit dem 6:2 in Visp die Pflicht und zogen in den Cup-Halbfinal ein. Keller traf viermal.

Immer wieder Richtung Goalie Schoder: ZSC-Flügel Ryan Keller.
Immer wieder Richtung Goalie Schoder: ZSC-Flügel Ryan Keller.
Keystone

Es klang fast so, als ob die Rolling Stones ihre Aufwartung in Visp machen würden. So notierte der «Walliser Bote» in seiner Vorschau, dass der Betreuerstab schon am Vortag nach dem Rechten sehen wollte. Und dass der hohe Gast verfrühten Hallenzutritt und Frotteetücher verlangt habe. Gemeint aber waren natürlich nicht die Rockstars, sondern die ZSC Lions, die zum Cup-Viertelfinal anreisten. So viel Ehrfurcht hätten die Walliser vor den oberklassigen Zürchern gar nicht zeigen müssen: Das B-Team hielt das Duell gegen den A-Meister lange offen; am Ende musste es sich 2:6 geschlagen geben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.