Zum Hauptinhalt springen

Die höchsten Saläre der Schweizer NHL-Stars

Luca Sbisa erhält von Vancouver für die nächsten drei Jahren mehr als 10 Millionen Dollar. So viel verdienen Streit, Josi und Co.

1. Mark Streit (Philadelphia Flyers): Der Routinier hat sich längst in der NHL etabliert und gehört nach wie vor zu den offensiv produktivsten Verteidiger der NHL. Den Flyers sind Streits Dienste für vier Jahre 21 Millionen Dollar wert.
1. Mark Streit (Philadelphia Flyers): Der Routinier hat sich längst in der NHL etabliert und gehört nach wie vor zu den offensiv produktivsten Verteidiger der NHL. Den Flyers sind Streits Dienste für vier Jahre 21 Millionen Dollar wert.
Keystone
2. Jonas Hiller (Calgary Flames): Die Calgary Flames kämpfen in der Western Conference noch um die letzten Playoff-Plätze. Das haben sie unter anderem auch ihrem zuverlässigen Schweizer Rückhalt zu verdanken. Hillers 2-Jahres-Vertrag bringt ihm insgesamt 9 Millionen Dollar ein.
2. Jonas Hiller (Calgary Flames): Die Calgary Flames kämpfen in der Western Conference noch um die letzten Playoff-Plätze. Das haben sie unter anderem auch ihrem zuverlässigen Schweizer Rückhalt zu verdanken. Hillers 2-Jahres-Vertrag bringt ihm insgesamt 9 Millionen Dollar ein.
Keystone
8. Raphael Diaz (Calgary Flames): Nachdem Diaz in der letzten Saison gleich zweimal den Club wechseln musste, kam er für diese Saison schliesslich in Calgary unter. Zumeist als siebter Verteidiger eingesetzt, erhält Diaz dafür rund 700'000 Dollar.
8. Raphael Diaz (Calgary Flames): Nachdem Diaz in der letzten Saison gleich zweimal den Club wechseln musste, kam er für diese Saison schliesslich in Calgary unter. Zumeist als siebter Verteidiger eingesetzt, erhält Diaz dafür rund 700'000 Dollar.
Keystone
1 / 8

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch