Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Schweiz siegt erst im Penaltyschiessen

Am Ende überwiegt das Positive: Die Schweiz schlägt Slowenien 5:4 im Penaltyschiessen und gibt nur einen Punkt ab.
Die Schweizer spielen ein erstes Drittel wie aus dem Bilderbuch und führen nach 20 Minuten 4:0.
Im Penaltyschiessen trifft einzig Damien Brunner und sichert dem Team von Patrick Fischer damit den Zusatzpunkt.
1 / 5

Ambühl eröffnet das Skore

Zu viele Strafen im Schlussdrittel

SDA