Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wehe, wenn sie losgelassen

Viel Verkehr vor Damiano Ciaccio: Harri Pesonen erzielt das viel umjubelte 3:3.
Die Partie zwischen Langnau und Lausanne gestaltete sich sehr ausgeglichen. Lausannes Danielsson steuerte einen Treffer zum 1:1 bei.
Langnau konnte zweimal in Führung gehen, verlor die Partie aber dennoch in der Verlängerung mit 3:4.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.