Zum Hauptinhalt springen

Druck auf John Fust

Nach den zwei klaren Niederlagen am Wochenende gegen den EV Zug ist Langnaus Trainer John Fust zum Thema geworden. Die nächsten zwei Wochen werden über seine Zukunft entscheiden.

John Fust hat derzeit viel Grund zum Hadern.
John Fust hat derzeit viel Grund zum Hadern.
Andreas Blatter

Das Pfeifkonzert war so laut wie schon sehr lange nicht mehr. Die Spieler schienen die Garderobe kaum mehr verlassen zu wollen, einige hinterliessen einen resignierten Eindruck. Mit der 2:7-Heimniederlage gegen Zug haben die SCL Tigers einen neuen Tiefpunkt erreicht. Das eine oder andere Erfolgserlebnis sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Langnauer in dieser Liga derzeit überfordert sind. Aus den letzten zehn Partien (Torverhältnis 23:48) gewannen sie gerade einmal 5 von 30 möglichen Punkten. Der Rückstand auf die Playoff-Plätze beträgt bereits 21, jener auf den vorletzten Rang 7 Zähler. Dass die Konkurrenz zwei Partien mehr bestritten hat, fällt ob dieser Zahlen nicht mehr allzu stark ins Gewicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.