Zum Hauptinhalt springen

Eishockey-WM und Coronavirus – ein Wettlauf gegen die Zeit

Noch gehen alle Vorbereitungen fürs Heimturnier wie gewohnt weiter. Auch von Nationalcoach Patrick Fischer, der gerade die NHL-Cracks besucht hat.

Kann Patrick Fischer (im Anzug) mit der Schweizer Nationalmannschaft die Heim-WM trotz Coronavirus spielen? (Bild: Keystone)
Kann Patrick Fischer (im Anzug) mit der Schweizer Nationalmannschaft die Heim-WM trotz Coronavirus spielen? (Bild: Keystone)

Patrick Fischer bekam die letzten zehn Tage lange nicht so viel mit von der Aufregung um das Coronavirus. Der Nationalcoach weilte in Übersee, wo er die Schweizer NHL-Cracks besuchte. Am Sonntag fliegt er nach Hause. Derweil das Eishockey in der Schweiz stillsteht, spielt die NHL munter weiter, vor weitgehend vollen Rängen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.