Eric Blum: Rücktritt aus Nationalteam

Eric Blum steht der Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft ab sofort nicht mehr zur Verfügung. Er will sich künftig mehr auf seine Karriere beim SCB konzentrieren.

Nie mehr für die Schweiz: SCB-Verteidiger Eric Blum.

Nie mehr für die Schweiz: SCB-Verteidiger Eric Blum.

(Bild: Nicole Philipp)

Reto Kirchhofer@rek_81

Acht Spieler des SC Bern standen für die Schweiz im Februar an den Olympischen Spielen im Einsatz. Sieben von ihnen werden nächste Woche für die Vorbereitung auf die WM vom Mai in Dänemark zur Nationalmannschaft stossen.

Für die Differenz sorgt Eric Blum. Der Verteidiger verzichtet nicht nur auf die ­Titelkämpfe in Kopenhagen, er gab am Mittwoch gar den Rücktritt aus dem Nationalteam bekannt – mit gerade einmal 31 Jahren.

«Nachdem mich in den letzten Jahren vermehrt Verletzungen zu Pausen gezwungen haben, möchte ich mich in Zukunft auf meine Karriere im Club konzentrieren», sagt Blum. «Ich will noch möglichst lange auf hohem Niveau Eishockey ­spielen und werde meine ­Kräfte deshalb bündeln ­müssen. Schliesslich bin ich nicht mehr der Jüngste.»

Entscheid auf Handverletzung zurückzuführen

Blums Rücktritt dürfte vor ­allem auf seine Handverletzung zurückzuführen sein. Wegen Entzündungen im Handwurzelbereich verpasste er den Saisonstart, zeitweise konnte er den Stock kaum mehr halten, zweifelte, ob er überhaupt wieder Eishockey würde spielen können. «Es war die bitterste Phase in meiner Karriere», sagte Blum.

Raeto Raffainer, Chef der Nationalmannschaften, zeigt sich überrascht, kann Entscheid und Begründung aber nachvollziehen. «Eric hat sich die Sache ­sicher gut überlegt – immerhin hatte er mit der Heim-WM 2020 verlockende Perspektiven vor Augen.» Der schnelle, spielstarke Verteidiger bestritt 89 Länderspiele (5 Tore, 14 Assists) und vier Weltmeisterschaften. 2013 holte er mit der Schweiz in Stockholm WM-Silber.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt