Zum Hauptinhalt springen

«Gobbi ist ein unehrenhafter Spieler»

ZSC-Coach Marc Crawford beschimpfte nach dem 3:3-Ausgleich Lausannes in der Viertelfinalserie seinen ehemaligen Verteidiger John Gobbi.

Emotionen: Marc Crawford äusserte sich nicht vorteilhaft über Lausannes Verteidiger John Gobbi.
Emotionen: Marc Crawford äusserte sich nicht vorteilhaft über Lausannes Verteidiger John Gobbi.
Keystone

Die Emotionen gingen hoch nach dem sechsten Viertelfinalspiel zwischen den ZSC Lions und Lausanne, dank dem die Waadtländer mit einem 2:1-Sieg ein Spiel 7 erzwingen konnten. Zu reden gab vor allem die Szene in der 37. Minute, als der ZSC-Kanadier Marc-André Bergeron den in einen Zweikampf an der Bande verwickelten John Gobbi checkte. Schiedsrichter Danny Kurmann sprach fünf Minuten plus Spieldauer aus, wegen Bandenchecks, und Lausanne schoss im Powerplay das 2:0. Lions-Coach Marc Crawford ärgerte sich masslos über das Verhalten Gobbis, der sich nach der Attacke für längere Zeit auf dem Eis gewälzt hatte – im dritten Abschnitt aber wieder erschien, als sei nichts gewesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.