Zum Hauptinhalt springen

Hiller nach drei Gegentoren ausgewechselt

Jonas Hiller von den Anaheim Ducks verlor zuhause gegen Minnesota Wild mit 2:3. Auch für die New York Islanders setzte es eine Niederlage ab.

Puck im Netz: Jonas Hiller blickt dem erfolgreichen Torschuss von Minnesotas Jared Spurgeon nach.
Puck im Netz: Jonas Hiller blickt dem erfolgreichen Torschuss von Minnesotas Jared Spurgeon nach.
Keystone

0:3 lagen die Anaheim Ducks zu Hause gegen die Minnesota Wild nach dem ersten Drittel zurück. Der Appenzeller Goalie Jonas Hiller hatte nur 12 von 15 Schüssen pariert und wurde deshalb ausgewechselt. Dank zwei Toren von Verteidiger Cam Fowler verkürzten die (lahmen) Enten, bei denen Verteidiger Luca Sbisa knapp 18 Minuten Eiszeit erhielt, zwar noch auf 2:3. Doch dabei blieb es, womit die siebte Niederlage aus den letzten acht Spielen besiegelt war.

Islanders ratlos

Anaheim ist nach rund einem Fünftel der 82 Spiele umfassenden Qualifikation die Nummer 27 der Liga. Mark Streit ist Captain der Nummer 29 und damit des zweitschlechtesten NHL-Teams.

Den New York Islanders läuft es gar nicht. Mit Mark Streit, der das Eis mit einer Minus-2-Bilanz verliess, unterlagen die Islanders dem Stanley-Cup-Finalisten Vancouver auswärts 1:4. Seit März warten die New York Islanders nun schon auf einen Sieg auf fremdem Eis. Nino Niederreiter wird keine einfache Situation vorfinden, wenn er nach der Aufbauphase im Farmteam in den nächsten Tagen wie geplant zur NHL-Equipe um seinen erfahrenden Team-Kollegen Mark Streit stösst. Für den Hoffnungsträger aus Chur könnte die Misere seines Arbeitgebers aber auch eine Chance sein. Ganz nach dem Motto: Schlimmer gehts eigentlich nimmer.

Nach dem 1:4 auswärts gegen die Vancouver Canucks setzte Islanders-Trainer Jack Capuano zur Fundamentalkritik an: «Wir hatten einmal mehr Leute, die einen freien Abend einzogen», tadelte Capuano nach der dritten Niederlage in Folge die Arbeitsmoral seiner Verlierertruppe.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch