Zum Hauptinhalt springen

«Ich fürchte Bequemlichkeit»

Guy Boucher ist kurz vor den Playoffs voller Tatendrang. Der Coach des SC Bern erklärt vor dem Heimspiel gegen Lausanne (19.45 Uhr) unter anderem, weshalb er nach dem Cupsieg nicht mitgefeiert hat.

Viel Energie, viel Taktik: «Gewohnheiten kann man nicht ein- und ausschalten; sie müssen erarbeitet werden», meint Guy Boucher.
Viel Energie, viel Taktik: «Gewohnheiten kann man nicht ein- und ausschalten; sie müssen erarbeitet werden», meint Guy Boucher.
Andreas Blatter

Der Mannschaft hatte er kurzfristig einen freien Tag gewährt, doch Guy Boucher selber arbeitete am Montag in der Postfinance-Arena auf Hochtouren – wie immer. Im Hinblick auf die vier letzten Partien der Qualifikation und die Playoffs äusserte sich der eishockeyverrückte Trainer des SC Bern zu diversen Themen. Boucher sagte

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.