«Ich war noch nie so müde»

SCB-Stürmer Byron Ritchie (36) konnte im April mit den Bernern den Meistertitel feiern.

16. April 2013: Byron und Ryder Ritchie lassen sich feiern.

16. April 2013: Byron und Ryder Ritchie lassen sich feiern.

(Bild: Andreas Blatter)

«Wenn ich dieses Bild ansehe, wie ich mit meinem Sohn vor den SCB-Fans den Meistertitel feiern durfte, kommen wunderbare Erinnerungen hoch. Diesen Moment werde ich für den Rest meines Lebens nicht vergessen. Als Sportler ist es ein Privileg, solch emotionale Momente mit der Familie teilen zu dürfen.

Diese Nacht im April, die war gut, richtig gut. Der nächste Tag war dann umso länger, weil unser drittes Kind Sidney zur Welt kam. Innert 24 Stunden den ersten Meistertitel zu holen und nochmals Vater zu werden, das war eine unglaubliche Sache. Es war emotional, mental aber auch extrem herausfordernd. Einerseits hatte ich mit Bern den Titel vor Augen, anderseits war immer der Gedanke an die Geburt da. Als alles vorbei war, war ich mental völlig leer und konnte die Feierlichkeiten gar nicht richtig geniessen. Ich war noch nie so müde in meinem Leben.»

Aufgezeichnet: rek/BZ

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt