Zum Hauptinhalt springen

In Martigny gibt es nichts gratis

Der SC Langenthal kann in Martigny die Siegesserie nicht fortsetzen. Gegen defensiv erfolgreiche Walliser hatten die Oberaargauer Mühe, gute Chancen zu kreieren.

Leroy Ryser
SCL-Torhüter Marco Mathis hatte in Martigny von Beginn weg einiges zu tun.
SCL-Torhüter Marco Mathis hatte in Martigny von Beginn weg einiges zu tun.
Leroy Ryser

Die Floskel «loslegen wie die Feuerwehr» wird oft gebraucht, nur selten passte sie aber besser als am Freitag beim Auftritt von Red Ice Martigny. Die Walliser dominierten die Partie gegen den SC Langenthal zu Beginn eindeutig. Sie waren schnell, wendig und im Zweikampf sehr aufsässig, wobei sie bei keinem Kontakt zurückschreckten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen