Zum Hauptinhalt springen

Käptn Hanlon

Am Dienstag hat Swiss Ice Hockey auf hoher See den neuen Nationaltrainer Glen Hanlon präsentiert. John Fust wird Assistent. Beide haben für zwei Jahre unterschrieben.

«Es ist eine Riesenehre für mich»: Glen Hanlon freut sich auf das Schweizer Team.

Wer die Symbolik derart provoziert, muss sie natürlich entsprechend bemühen. Die Verantwortlichen von Swiss Ice Hockey haben zu einer Pressekonferenz auf dem Zürichsee geladen. Es regnet, als die MS Albis unter der dunklen Wolkendecke den Bootssteg am Bürkliplatz verlässt. «Willkommen an Bord», lauten denn auch die Begrüssungsworte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.