Kevin Fiala wechselt zu Minnesota

Last-Minute-Trade innerhalb der NHL: Der Ostschweizer Kevin Fiala verlässt Nashville und stürmt neu für die Wild.

  • loading indicator

Das Schweizer Trio bei den Nashville Predators wird um ein Mitglied dezimiert. Wenige Minuten vor dem Ende des Transfer-Fensters in der National Hockey League wurde der linke Flügelstürmer Kevin Fiala zu den Minnesota Wild transferiert. Anstelle des 22-jährigen Schweizers wird nun der finnische Stürmer Mikael Granlund Teamkollege von Roman Josi und Yannick Weber.

Fiala hat in dieser Saison in 64 NHL-Partien für Nashville 10 Tore geschossen und 22 Assists verbucht. Seit seinem NHL-Debüt in der Saison 2014/15 hat Fiala für die Predators in 222 Partien 50 Tore erzielt und deren 53 vorbereitet.

Die Minnesota Wild belegen derzeit den letzten Playoff-Platz in der Western Conference. Bis Mitte Januar spielte mit Nino Niederreiter bereits ein linker Flügel aus der Schweiz bei den Wild. Diese gaben ihn aber in einem Tauschgeschäft an die Carolina Hurricanes ab.

ddu/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt