Zum Hauptinhalt springen

Langenthal bissig, Tigers zahnlos

Die SCL Tigers kassieren im Kantonalderby gegen den SC Langenthal eine happige 2:10-Schlappe. Der Erfolg ist für die Oberaargauer wichtig, der NLB-Leader enttäuschte schwer.

Frust und Freude: Langnaus Julien Bonnet (links) und die jubelnden Langenthaler Vincenco Küng und Dominic Hobi.
Frust und Freude: Langnaus Julien Bonnet (links) und die jubelnden Langenthaler Vincenco Küng und Dominic Hobi.
Marcel Bieri

Während die SCL Tigers die Playoffqualifikation bereits auf sicher haben, ist der SC Langenthal nach wie vor auf Punktezuwachs angewiesen, wenn die anvisierten Playoff-Viertelfinals in Bälde gesichert sein sollen. Am Dienstag haben die Oberaargauer mit einem diskussionslosen und hochverdienten 10:2-Sieg gegen die allerdings schwer enttäuschenden SCL-Tigers den Grundstein für den entscheidenden Endspurt gelegt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.