Zum Hauptinhalt springen

Lieber Tee trinken statt Kaffeesatz lesen

Kari Jalonen steht kurz vor seinem ersten Meisterschaftsspiel als Cheftrainer des SC Bern. Obwohl er nur auf zwei Ausländer zurückgreifen kann, sehnt der 56 Jahre alte Finne den morgigen Auftakt gegen Langnau herbei.

Im Interview spricht Kari Jalonen über die Verfassung seines Teams vor dem Saisonstart, aber auch über die Kennenlernphase zwischen ihm und den Spielern. Diese sei noch nicht abgeschlossen.

Alles zu seiner Zeit. Ehe Kari ­Jalonen Auskunft geben wird, macht er sich zuerst eine Tasse Tee. Es ist Mittwochvormittag. In der Postfinance-Arena äussern sich Spieler und Trainer im ­offiziellen Rahmen zur am Freitag beginnenden Meisterschaft. Thomas Rüfenacht und Simon Moser schlendern zum Kaffeeautomaten. Der Trainer («Ich habe noch nie in meinem Leben Kaffee getrunken») bevorzugt: Tee.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.