Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

DiDomenico geht – weil er gekränkt ist

Der Leitwolf schert aus: Chris DiDomenico wechselt nach Freiburg. Es ist ein Transfer, der zu reden gibt. Foto: Gian Ehrenzeller (Keystone)

Kleine Probleme, grosse Egos

Langnau in Erklärungsnot