Zum Hauptinhalt springen

Nause droht Lugano mit Konkordat

Berns Sicherheitsdirektor Reto Nause (CVP) droht dem HC Lugano mit Konsequenzen. Am Samstag nach dem Eishockeyspiel zwischen dem SCB und dem HC Lugano haben Gästefans einen Bus demoliert.

Reto Nause hat genug:?Der Berner Sicherheitsdirektor macht Druck auf den HC Lugano.
Reto Nause hat genug:?Der Berner Sicherheitsdirektor macht Druck auf den HC Lugano.
Peter Klaunzer

Jetzt reichts. Berns Sicherheitsdirektor Reto Nause (CVP) droht dem HC Lugano mit dem Hooligan-Konkordat. «Entweder sie setzen von sich aus Massnahmen um oder wir verfügen selbst welche», sagt Reto Nause. Als konkrete Massnahme sieht das Hooligan Konkordat zum Beispiel ein Alkoholverbot oder die Schliessung des Gästesektors vor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.