Zum Hauptinhalt springen

SCB: Ein Held namens Untersander

Der SC Bern schlägt Lausanne 3:2 und profitiert von der Schützenhilfe Biels – die Berner sind damit eine Runde vor Schluss der Qualifikation für die Playoffs qualifiziert.

Die Berner feiern Torhüter Jakub Stepanek.
Die Berner feiern Torhüter Jakub Stepanek.
Andreas Blatter
Was hat wohl Ramon Untersander hier einzuwenden?
Was hat wohl Ramon Untersander hier einzuwenden?
Andreas Blatter
Noch brennen die Lichter in der PostfinanceArena.
Noch brennen die Lichter in der PostfinanceArena.
Andreas Blatter
1 / 16

Der Sport schreibt oft erstaunliche Geschichten – so auch gestern. Nach dem Match zwischen dem SC Bern und dem Lausanne HC wird Roman Untersander im Interviewraum von Journalisten umringt. «Wann haben Sie letztmals in einem Match zwei Tore geschossen?», wird er gefragt. «In der NLA noch gar nie», antwortet der Verteidiger. Mit den Toren zum 2:1 und 3:1 hat er den 3:2-Sieg der Mutzen ermöglicht, der gleichbedeutend mit der Playoff-Teilnahme ist. Doch der Reihe nach.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.