SCB-Goalies weiterhin von einem Finnen trainiert

Der SC Bern hat als Nachfolger von Goalietrainer Aki Näykki den 51-jährigen Petri Tuononen von Tappara Tampere verpflichtet.

  • loading indicator

Es ist de facto eine Rochade, die zwischen dem SC Bern und dem finnischen Verein Tappara Tampere erfolgt: Wie der Schweizer Meister am Mittwoch mitteilt, verpflichtet er für die nächste Saison Petri Tuononen als Goalietrainer. Der 51-jährige Finne folgt damit auf seinen Landsmann Aki Näykki, der aus familiären Gründen in seine Heimat zurückgekehrt ist – und gemäss Mitteilung den frei werdenden Posten bei Tappara Tampere übernimmt.

Tuononen war seit der Saison 2010/11 bei Tappara für die Torhüter zuständig und ergänzt nun den finnischen Block im SCB-Trainerteam: Headcoach Kari Jalonen sowie seine Assistenten Jukka Varmanen und Samuel Tilkanen stammen ebenfalls aus Finnland.

mb/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt